Schweden

Mittlerweile weisst du sicher eine ganze Menge über die schwedische Sprache. Allerdings bin ich sicher, das dich auch Schweden selbst interessiert! Deshalb möchte ich Dir einen kleinen Einblick über Schwedische Bräuche, Traditionen und das Land allgemein geben.

Schweden gehört zu den skandinavischen Ländern. Die Hauptstadt ist Stockholm.

http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Sting CC BY-SA 3.0 Es umfasst eine Fläche von ca. 450.000 Quadratkilometern und hat gut 9,5 Millionen Einwohner. Schweden hat die Staatsform der parlamentarischen Erbmonarchie, das Staatsoberhaupt ist König Carl XVI. Gustaf. Soviel zur Politik. 

Der Hauptgrund für viele nach Schweden zu kommen, ist die wunderschöne Natur. Jedem Urlauber  bietet sich eine weite, raumgreifende Landschaft. Man kann praktisch von jedem Ort aus in maximal einer halben Stunde in der Wildnis sein, umgeben von Unendlich großer Natur und wilden Tieren wie Bären oder Wölfen. Auch die obligatorischen Elche, von denen es, bis auf der Insel Gotland, ca. 350.000 in Schweden leben, wird wohl kein aufmerksamer Besucher verpassen.

Im Land der Wikinger finden sich an der Küste moderne, eher kleine Städtchen. Früher gab es keine wirkliche Hochkultur, dementsprechend findet man keine traditionsreichen Gebäude oder Denkmäler, von dem ein oder anderen Runenstein mal abgesehen.

Die Menschen sind meist nicht konservativ eingestellt, rational und organisiert.

Autofahren ist für den zackigen deutschen Fahrer eher nicht so schön. Zwar sind die Strassen meist gut ausgebaut, allerdings gilt eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 110 km/h, auf den meisten Straßen sind jedoch nur zwischen 70- und 90 km/h erlaubt. Wer zu schnell fährt, muss schnell mit empfindlichen Strafen rechnen! Dabei hat das langsame Fahren allerdings den Vorteil, das man die bereits angesprochene wunderschöne Natur viel genauer beobachten kann.