Schwedisch lernen für Kinder

Die Kinder aus Bullerbü, Kalle Blomquist oder die fantastische Pipi Langstrumpf: Sie alle sind Kinder Schwedens. Klar, das Schwedisch lernen für Kinder da interessant ist, möchten sie doch ihren Helden so nah wie möglich sein und ihnen nacheifern. Ich gehe mal davon aus, das Du – lieber Leser dieses Beitrags – wahrscheinlich Elternteil eines solchen Kindes ist.

Was sich Dir und deinem Kind bietet, ist eine unglaubliche Chance: Dein Sohn oder Deine Tochter schon früh eine Fremdsprache beizubringen und ihm/ihr so eine bessere Zukunft zu bescheren. Gerade in der heutigen Zeit ist es von unschätzbarem Wert, wenn man im Lebenslauf – auch wenn es nur Grundkenntnisse seien – angeben kann, eine Fremdsprache gelernt zu haben. Auch neben dem Ziel (das Schwedisch lernen), werden „Skills“ wie Konzentrations- und Merkfähigkeit, Logisches Denken und auch Durchhaltevermögen trainiert. Deshalb habe ich im Folgenden die besten Mittel zum Schwedisch lernen für Kinder herausgesucht, die es momentan auf dem Markt gibt.

Schwedisch-Kindersprachkurs von Sprachenlernen24

Schwedisch lernen für KinderBei diesem Speziell für Kinder ausgelegten kompletten Sprachkurs handelt es sich um den Erfolgreichsten überhaupt. Er trägt den Beinamen „Mein erster interaktiver Sprachkurs“. Daraus lässt sich schließen, dass viel Interaktiv gearbeitet wird. Wobei „gearbeitet“ eigentlich der falsche Ausdruck ist, es wird nämlich ziemlich spielerisch Schwedisch gelernt. In 25 verschiedenen Themenbereichen werden über 230 Wörter aus dem Alltag von Kindern vermittelt. Dabei sind auch viele Bilder und kleine Spiele verbaut. Mir hat das Zuordnungsspiel am besten gefallen: Dabei soll das zu einer Vokabel passende Bild ausgewählt werden. Kleiner Nachteil: Der Hersteller gibt auf der Seite an, das für den Sprachkurs keine Lesekenntnisse erforderlich seien. Weiter unten auf der Seite wird aber zugegeben, das für das enthaltene Wörterbuch (was über 3000 Begriffe umfasst) sehr wohl die Fähigkeit, lesen zu können, erforderlich ist.

 

Lextra Junior – Schwedisch Bilderwörterbuch

kinder-bilderwoerterbuch

Mit diesem Bilderwörterbuch werden 1.200 Begriffe des Alltagsleben beigebracht. Das besondere ist die sogenannte TING-Technologie: Im Buch sind stellen, die mit einem beigefügten Spezialstift aktiviert werden können. Das Kind hört nun die korrekte Aussprache des Gegenstandes oder Begriffs, gesprochen von schwedischen Muttersprachlern. Dabei wird weder ein PC noch ein CD-Player benötigt. Die meisten begriffe sind Alphabetisch geordnet, es gibt aber auch einige Sonderseiten, die auf spezielle Themengebiete abzielen, da diese besonders vertieft werden sollen. Insgesamt lässt sich sagen, das der gesamte Grundschulwortschatz abgedeckt wird.

 

Zum Schluss möchte ich keinen weiteren Schwedisch Sprachkurs oder Buch empfehlen, sondern auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Filme zu nutzen. Viele Kinder, die einen Film mehrfach auf Deutsch gesehen haben, können ganze Passagen aufwendig aufsagen. Das kann man Nutzen: Stelle den Ton aufs schwedische Original um und lasse evtll. den Untertitel auf Deutsch mitlaufen. Wähle nun im Szenenmenü die „Lieblingsszene“ Deines Kindes. Der Effekt wird überraschen! Die Verknüpfung von Bild und Ton sind lerntechnisch unschlagbar. Gute Filme sind z.B. die von Astrid Lindgren!

 

Ich hoffe, ich konnte Dich von den Möglichkeiten, die Schwedisch lernen für Kinder bietet, überzeugen!